Die Freizeitgestaltung in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise hat überall dafür gesorgt, dass sich der Alltag und auch die Freizeitgestaltung total verändert hat. Damit die Ausbreitung des Virus nicht weiter zunimmt, mussten einige Freizeitaktivitäten verboten und Einrichtungen sowie Veranstaltungsorte geschlossen werden. Außerdem ist es notwendig, dass geltenden Abstandsregeln und Maßnahmen eingehalten werden. Dies sorgt dafür, dass man nun viel Zeit zuhause verbringt und man nicht weiß, mit was man diese viele Zeit ausfüllen soll. So kann es schon dem ein oder anderen recht langweilig werden, wenn die gewohnten Aktivitäten nicht mehr möglich sind. Besonders jetzt, in der kalten und dunklen Jahreszeit, muss man sich etwas einfallen lassen.

Hier sollen ein paar Vorschläge gemacht werden, wie man trotz der jetzigen Bedingungen Spaß und Vergnügen haben kann. Das sollen vor allem Angebote sein, die man teilweise durchaus auch ohne Internet, Spielekonsolen, PC und Co. umsetzen kann.

Freizeitaktivitäten für zuhause

Wenn man sich entscheidet, in der aktuellen Situation die freie Zeit vorwiegend zuhause zu verbringen, klingt das zunächst nicht sonderlich aufregend. Aber es gibt schon einiges, was man machen kann.

Wenn man den Besuch in der Shisha-Bar vermisst

Der Genuss der Shisha mit Freunden in der Shisha-Bar ist natürlich zur Zeit nicht möglich. Wer diese gemütliche Atmosphäre nun besonders vermisst, kann es sich zuhause allein oder mit dem Partner trotzdem schön machen. Im Internet kann man dafür zum Beispiel interessante Shisha Tabak Varianten bestellen, wie beispielsweise den Hookain Shisha Tabak. Vielleicht entdeckt man sogar ganz neue Aromen für sich – der Hookain Shisha Tabak wäre heir mal eine Veriante, welche man ausprobieren könnte. Kombiniert mit ein paar leckeren Snacks und einem guten Film, kann man wunderbar einige schöne und genussvolle Stunden verbringen.

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten für Zuhause

Warum nicht einmal versuchen, beim Puzzeln einen neuen Zeitrekord aufzustellen. Eine kleine Herausforderung, der man sich auch zu zweit oder mit der ganzen Familie stellen kann. Man kann aber die freie Zeit auch dafür nutzen, auszumisten und unnötige Dinge auszusortieren. Einiges lässt sich vielleicht noch verschenken oder es kann gespendet werden. Wer den Besuch in einer Welness-Oase vermisst, der bereitet sich einen Wellnessabend zuhause. Wenn es draußen kalt und dunkel ist, nimmt man drinnen ein warmes, entspannendes Bad. Tolle Badezusätze kann man sogar ganz leicht zuhause selbst herstellen. Dafür gibt es viele verschiedene DIY-Anleitungen im Internet. Vielleicht ist aus der Familie ja noch jemand bereit, einen mit einem wohlriechenden Öl zu massieren. Viel Spaß kann auch ein Spielenachmittag mit der Familie machen. Es gibt dafür so viele tolle Brett- und Kartenspiele auf dem Markt. Auch ein Koch- oder Backwettbewerb innerhalb der Familie ist eine tolle Idee.

Aktivitäten für draußen

Natürlich darf man in Corona-Zeiten nach draußen an die frische Luft gehen. Wer meint, dass er mal etwas anderes sehen muss, der kann sich hier weiterführend über Freizeitgestaltungsmöglichkeiten informieren. Ansonsten kann man eine Foto-Challenge in der Natur starten. Wer beispielsweise das schönste Winterfoto schießt. Dazu sind viele sportliche Aktivitäten draußen möglich. Eine Winterwanderung kann so schön sein, wenn man sich warm anzieht und vielleicht einen warmen Tee oder Kakao in der Thermoskanne mit dabei hat.Wer die Möglichkeiten dafür hat, macht am Abend draußen ein klassisches Lagerfeuer mit Stockbrot und gegrillten Marshmallows.

Beitrag erstellt 11

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben